Half & Half – Seo Kouji (2012)

Unvermittelt stürzt Yuuki Sanada vom Schuldach. Pech für Shinichi Nagakawa, der gerade zufällig das Gebäude passiert und sein Laufweg dadurch ihre Flugbahn kreuzt. Das Resultat? Beide sterben. Doch im Limbus erhalten sie von einer Stimme eine Chance:
Sie haben sieben Tage, um zu entscheiden, wer von den beiden leben – und wer sterben soll. Fortan teilen sie nicht nur ihr Leben und das unausweichliche Schicksal miteinander. Nein. Die Stimme sorgt dafür, dass sie noch weit mehr miteinander teilen…

Oh, diese Geschichte ist herrlich und so absurd, wie sie klingt. Die einen fürchten sich vielleicht vor einem herunterstürzenden Blumentopf, und hier lässt Seo Kouji einfach einen Menschen vom Dach stürzen, der rein zufällig einen anderen unschuldigen Passanten mit sich ins Jenseits nimmt. Oder zumindest bis kurz davor. Basierend auf dem gleichnamigen One-shot, stellt Half & Half einige Genrekonventionen gehörig auf den Kopf. Half & Half – Seo Kouji (2012) weiterlesen