Love Letter

Heute handhabe ich die Reviews mal etwas anders, da es sich bei Love Letter um einen Einzelband handelt. Die Krux ist jedoch, dass dieser einerseits einen One-shot zu einer bereits besprochenen Reihe umfasst und andererseits die titelgebende Geschichte viel mehr Aufmerksamkeit verdient. Daher gibt es zum heutigen Samstag gleich drei Reviews!

Love Letter

Love Letter weiterlesen

Advertisements

Half & Half – Seo Kouji (2012)

Unvermittelt stürzt Yuuki Sanada vom Schuldach. Pech für Shinichi Nagakawa, der gerade zufällig das Gebäude passiert und sein Laufweg dadurch ihre Flugbahn kreuzt. Das Resultat? Beide sterben. Doch im Limbus erhalten sie von einer Stimme eine Chance:
Sie haben sieben Tage, um zu entscheiden, wer von den beiden leben – und wer sterben soll. Fortan teilen sie nicht nur ihr Leben und das unausweichliche Schicksal miteinander. Nein. Die Stimme sorgt dafür, dass sie noch weit mehr miteinander teilen…

Oh, diese Geschichte ist herrlich und so absurd, wie sie klingt. Die einen fürchten sich vielleicht vor einem herunterstürzenden Blumentopf, und hier lässt Seo Kouji einfach einen Menschen vom Dach stürzen, der rein zufällig einen anderen unschuldigen Passanten mit sich ins Jenseits nimmt. Oder zumindest bis kurz davor. Basierend auf dem gleichnamigen One-shot, stellt Half & Half einige Genrekonventionen gehörig auf den Kopf. Half & Half – Seo Kouji (2012) weiterlesen

Porno Superstar – Nanami (2011)

Der Name ist Programm:

Die einzige Freude im Leben des jungfräulichen Yamashitas besteht darin, Hikaru, dem Helden der Schwulenpornobranche, zu huldigen. Als er ihn unvermittelt auf der Straße über den Weg läuft, kann er sein Glück kaum fassen! Prompt übernimmt das lose Mundwerk Yamashitas die Kontrolle über den Verstand… ob das gut gehen kann?

Nun. Es gibt solche Yaoi-Manga, und es gibt solche. Porno Superstar – Nanami (2011) weiterlesen